Pädagogisches Konzept

„Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele.“ – Psalm 139,14

Jedes Kind ist von Gott wunderbar geschaffen, geliebt und mit Begabungen und Talenten ausgestattet.

Davon ausgehend sollen in der Danielschule junge Menschen
  • Annahme und Wertschätzung erfahren
  • in ihrer Persönlichkeit gefordert und gefördert werden
  • Lernen als eine Bereicherung erfahren
  • zu selbstständigen, urteilsfähigen und tatkräftigen Menschen heranwachsen
  • Verantwortung für ihr eigenes Leben und das ihrer Mitmenschen übernehmen.
Annahme und Wertschätzung
  • Wir leben ein respektvolles Miteinander.
  • Jeder ist willkommen, wir sind einander offen zugewandt.
  • Wir pflegen eine offene und ehrliche Gesprächskultur, die Vertrauen schafft.
  • Sowohl im Schulalltag wie auch in Gottesdiensten können die Schüler und Schülerinnen Gottes Liebe erfahren.
Persönlichkeit fordern und fördern
  • Verantwortungsbereitschaft
  • Umgang mit Stärken und Schwächen
  • Dialogfähigkeit
  • Konfliktfähigkeit
Lernen als Bereicherung
  • Handlungs- und projektorientierter Unterricht in Kombination mit klassischem Unterricht
  • Berücksichtigung der verschiedenen Lerntypen
  • Fördern und Fordern des selbstständigen Lernprozesses
  • Grenzerweiterung als Bereicherung erfahren
Selbstständig, urteilsfähig und tatkräftig
  • Bibel als Grundlage
  • abwägen, nachdenken, bewerten
  • Entscheidungen umsetzen
Verantwortung übernehmen
  • Mitbestimmung im schulischen Alltag
  • Planung und Durchführung eigener Projekte
  • Leitung von AG´s und Kleingruppen